imagination in raum und zeit

PHOTOAUSSTELLUNG


Bei den Motiven zu dieser Ausstellung kommt es durch die Bildbearbeitung zu Motivüberlagerungen und Farbeffekten, die man sonst nur in der Malerei findet und die die Bilder wie Gemälde erscheinen lässt. Durch die räumliche entsteht auch eine zeitliche Verschiebung der Motive. Dies wird besonders bei Motiven in Bewegung deutlich. Manche der Bilder sehen aus wie Aquarelle, andere wie Kreidezeichnungen. Alle haben jedoch eines gemeinsam: sie sehen aus wie Traumbilder, die sich verflüchtigen. Bei manchen lässt sich das Dargestellte nur erahnen, man muss mit dem Auge die Strukturen nachzeichnen, Linien finden, um herauszufinden, was dargestellt ist. Die Bilder scheinen unwirklich, imaginär. Die Imagination ist das besondere an den Bildern und dieser Ausstellung.



 
9/14
 
 
© Josef Scherer